Meditation - was ist das eigentlich?

Wikipedia erklärt den Begriff "Meditation" wie folgt:

Meditation ist eine Praxis, bei der ein Individuum eine Technik anwendet - wie Achtsamkeit oder das Fokussieren des Geistes auf ein bestimmtes Objekt, einen bestimmten Gedanken oder eine bestimmte Aktivität -, um Aufmerksamkeit und Bewusstsein zu trainieren und einen geistig klaren und emotional ruhigen und stabilen Zustand zu erreichen.

Wenn wir meditieren, möchten wir einen ruhigen geistigen Zustand erreichen. Wir möchten Lösungen finden, Ideen, Kraft tanken, neue Wege finden und Erkenntnisse. 

Es gibt verschiedene Meditationstechniken. 

Jeder kann lernen zu meditieren -  es ist eine Übungssache.

Ich möchte dir mit einigen einfachen Techniken helfen, dich mit der Meditation vertraut zu machen.

Wenn du noch nie oder nicht oft meditierst hast, helfen dir diese kleinen Tricks:

  • Meditiere immer zur gleichen Zeit, also z.B. vormittags um 10 Uhr. (So wie es für dich passt.)

  • Wähle immer den gleichen Platz in deiner Wohnung.

  • Sorge dafür, dass deine Umgebung ruhig ist und du nicht unter Zeitdruck stehst.

  • Sitze aufrecht mit möglichst geradem Rücken, z.B. auf einem Stuhl. Natürlich kannst du auch den Schneider- oder Lotussitz wählen. Wenn du auf einem Stuhl sitzt, überkreuze die Beine nicht, die Füße stehen parallel nebeneinander.

  • Lege deine Hände mit der Handfläche nach oben auf deine Oberschenkel. 
    Daumen und Zeigefinger berühren sich leicht. Wenn deine Gedanken abschweifen, kannst du ein wenig Druck auf diese beiden Fingerspitzen bringen. Damit kommst du zurück zur Meditation.

  • Entscheide dich für eine ruhige Entspannungsmusik im Hintergrund. Diese eine Musik nimmst du in den ersten Wochen immer!

  • Versuche zwei- bis dreimal pro Woche zu meditieren.

  • Beginne am Anfang mit 10 bis 15 Minuten. Später kannst du die Zeit nach und nach verlängern.

  • Erwarte keine Wunder oder besonderen Erkenntnisse. Diese können sich ereignen, müssen aber nicht. Freue dich, wenn du zur Ruhe kommst. Erwarte nichts!!

  • Eine Übungsphase von ca. 6 Wochen halte ich für gut.

Geführte Meditationen    -    von mir für dich!

An dieser Stelle werde ich immer wieder neue Meditationen vorstellen, die sich bewährt haben und die ich für dich aufgenommen habe. 

Wie bekommst du meine Meditationen?

Einen "richtigen" Shop habe ich (bisher) nicht.

Wenn du an meinen Kursen oder Heilbehandlungen teilnimmst, erhältst du die jeweilige Meditation von mir im Anschluss kostenfrei dazu.

Natürlich kannst du auch alle anderen Meditationen nutzen und erhalten, ohne einen Kurs etc. besucht zu haben. Hierfür bitte ich um einen kleinen Betrag von 5,00 Euro, den du per PayPal an mich zahlen kannst. Im Anschluss sende ich dir die gewünschte Meditation, die du dir dann herunterladen kannst. Bitte melde dich per Mail bei mir. 

Meine Bezahl-Adresse bei PayPal: mail@einklang-eifel.de

Atem-Meditation mit Herzöffnung

Jede Zelle deines Körpers wird mit Energie aufgeladen und geflutet

Dauer: ca. 30 Minuten

Mit dieser Meditation leite ich dich zu einer tiefen und bewussten Atmung an. Du lernst den Atem (die Energie) in einzelne Teile deines Körpers zu schicken. So lädst du dich mit und mit auf, erreichst jedes Organ, jede Körperzelle. 

Du verbindest dich bewusst mit deinem Herz und öffnest es für die Liebe.

Diese Meditation - richtig angewandt - geht sehr tief und regt dein Unterbewusstsein an.

(Entgegen meiner Ansage ist doch ein wenig meditative Musik unterlegt.)

Hier kannst du deine gewünschte Meditation anfordern: mail@einklang-eifel.de

Natürlich kannst du mir auch eine WhatsApp zuschicken. 

IMG_1612.JPG
Hörprobe Atem in den KörperRegine Grümmer
00:00 / 03:06
IMG_1612.JPG